Uetz – Titelverteidigung im Pokalwettbewerb gelungen

Die erste Begegnung Uetz gegen Germania war richtungsweisend für den Turnierverlauf. Die individuelle Klasse in der Chancenverwertung war ausschlaggebend für den Erfolg der Uetzer. Als dann auch noch Heuer in letzter Sekunde durch einen Strafstoß gegen das Gastro-Team verlor, war schon so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen. Auch in der Folge distanzierte Uetz die Konkurrenz um Längen und holte sich verdient den Pott. Germania schaffte es nicht, eine 2:0 Führung gegen Heuer über die Zeit zu bringen. Durch einen verschossenen Foulstrafstoß in letzter Sekunde gegen das Gastro-Team verspielte Germania einen möglichen zweiten Platz. Das Gastro-Team startete gut mit zwei Siegen. Ein Unentschieden gegen Germania sicherte am Ende Rang zwei. Der Endspurt von Heuer mit Siegen in den letzten beiden Spielen reichte nur noch zum dritten Platz. Germania konnte die Erwartungen nicht ganz erfüllen und landete auf dem vierten Platz. Ohne Chance und offensichtlich etwas überfordert blieb für das Solar-Team nur der letzte Platz. Trotzdem war für sie die Teilnahme an der Endrunde schon ein Erfolg.

Übersicht Pokalwettbewerb der Stadt Tangerhütte


Uetz – 1. Platz im Pokalwettbewerb der Stadt Tangerhütte


Gastro Team – 2. Platz im Pokalwettbewerb der Stadt Tangerhütte


Fa. Heuer – 3. Platz im Pokalwettbewerb der Stadt Tangerhütte

Tangerhütter Rückrundenstart am 12. Januar

Für die Hallenfußballer der Volkssportrunde Tangerhütte startet die Rückrunde am 12. Januar 2018 mit dem Endrundenturnier um den Pokal der Stadt Tangerhütte. Um den Titel kämpfen ab 18 Uhr in der Sporthalle Tangerhütte die Mannschaften von Germania, Uetz, Fa. Heuer, Gastro Team und Solar Team.
Eine Woche später geht die Rückserie der Meisterschaft mit dem Spiel „Die Adler“ gegen „Fa. Heuer“ los, welches in der Hinrunde als einziges Spiel in die Wertung ging. Für beide Wettbewerbe stehen die Spielpläne online, für weitere Informationen oder Rückfragen steht ihnen Staffelleiter Steffen Volkstedt gerne zur Verfügung.

Übersicht Pokalwettbewerb der Stadt Tangerhütte

Spielplan Meisterschaft Volkssport Tangerhütte

Endrunde im Schlieker-Gedächtnispokal

Die Endrunde zur dritte Auflage im ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals‘ des Breiten- und Freizeitsports Hallenfußball Stendal finden am Freitag dem 19. Januar ab 18 Uhr in der Sporthalle Haferbreite Stendal statt. In vier Vorrundengruppen haben sich die jeweiligen Erstplatzierten direkt qualifiziert. Als bester Zweiter der vier Vorrundengruppen komplettiert Altmärker Fleischer das Starterfeld. Der Spielplan wird zum Turnierbeginn veröffentlicht. Mit Weiss/Blau Stendal ist der Sieger der 1. Auflage dabei, dagegen hat sich das Reiseland Lühe (Sieger der 2. Auflage) nicht qualifiziert.

Endrunde ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals‘

Spiel
tag
Datum Uhr
zeit
Heimmannschaft Gastmannschaft Erg.  
P Fr. 19.01.2018 18:00 [Pokalwettbewerb] Schorstedter Bauernkicker :
P Fr. 19.01.2018 18:00 [Pokalwettbewerb] Schernikauer SV :
P Fr. 19.01.2018 18:00 [Pokalwettbewerb] ESB Computer :
P Fr. 19.01.2018 18:00 [Pokalwettbewerb] Weiss/Blau Stendal :
P Fr. 19.01.2018 18:00 [Pokalwettbewerb] Altmärker Fleischer :

Übersicht ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals‘

merry christmas and a happy new year!

Liebe Sportfreunde,
merry christmas and a happy new year! Joyeux noël et bonne année! Und zu guter Letzt: Frohe Weihnachten und einen wunderbaren, lustigen, schönen Rutsch in das neue Jahr wünsche ich euch! Genießt die wenigen freien Tagen, erholt Euch im Kreise Eurer Familien und bleibt dem Hallenfußball treu. Der Spielbetrieb im neuen Jahr geht bereits am 05. Januar los, allen Mannschaften viel Spaß am Freizeithallenfußball.

Herzliche Grüße

Fa. Heuer gewann das zweite Qualifikations-Turnier um den Pokal der Stadt Tangerhütte

In der zweiten Pokal-Vorrunde qualifizierte sich Heuer souverän für das Finalturnier. Sämtliche Begegnungen konnte Heuer für sich entscheiden. Als Zweiter rutschte das Gastro-Team in die Endrunde. Dem Auftakt Remis gegen die Adler folgten Siege gegen Angern und TS Geue bei einer Niederlage gegen Heuer. Sieben Punkte reichten fürs Weiterkommen. Angern konnte nach zwei Niederlagen das Blatt zum Ende nicht mehr wenden und landete auf Platz drei. Die Adler ließen mit zwei Unentschieden zum Auftakt aufhorchen. Zum Ende ging ihnen wie auch so oft in der Meisterschaft die Puste aus. TS Geue hatte mit der Verteilung der Plätze für die Endrunde nichts zu tun. Als bester Tabellen-Dritter setzte sich das Solar-Team auf Grund des besseren Torverhältnisses gegen Angern durch.
Die Endrunde am 12.01.2018 bestreiten somit: Germania, Uetz, Heuer, Gastro-Team und Solar-Team

Ergebnisse Vorrunde Gruppe B

Spiel
tag
Datum Uhr
zeit
Heimmannschaft Gastmannschaft Erg.  
P Fr. 08.12.2017 18:00 Die Adler Gastro Team 2 : 2
P Fr. 08.12.2017 18:14 Angern Fa. Heuer 1 : 3
P Fr. 08.12.2017 18:28 Teamsport Geue Die Adler 2 : 2
P Fr. 08.12.2017 18:42 Gastro Team Angern 2 : 0
P Fr. 08.12.2017 18:56 Fa. Heuer Teamsport Geue 2 : 0
P Fr. 08.12.2017 19:10 Angern Die Adler 3 : 1
P Fr. 08.12.2017 19:24 Fa. Heuer Gastro Team 2 : 0
P Fr. 08.12.2017 19:38 Teamsport Geue Angern 0 : 1
P Fr. 08.12.2017 19:52 Die Adler Fa. Heuer 1 : 3
P Fr. 08.12.2017 20:06 Gastro Team Teamsport Geue 4 : 1

Übersicht Pokalwettbewerb der Stadt Tangerhütte

Alles rund zu Spielverlegungen

Informativ zum Thema Spielverlegungen sollte nochmals erklärt werden, dass es prinzipiell keine Spielverlegungen nach ausgefallenen oder abgesagten Spielen im Hallenfußball Breitensport gibt. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde aber eine Möglichkeit eingeräumt, Spiele vor zu verlegen. Sollte eine Mannschaft einen Spieltermin für Meisterschaftsspiele nicht wahrnehmen können, kann beim Gegner angefragt werden, ob er einer Spielvorverlegung unter Angabe des neuen Spieltermins zustimmt. Nur mit Zustimmung kann dann das Spiel vor dem offiziellen angesetzten Spiel stattfinden, fehlt die Zustimmung, wird das Spiel mit 5:0 für den Gegner gewertet! Wurde ein Spiel einmal abgesagt oder Verlegung beim Gegner mit Ablehnung angefragt (weil beispielsweise man nicht über genügend Spieler zum Spieltermin verfügt), so ist diese verbindlich! Letzen Endes soll damit auch Einhalt geboten und verhindert werden, dass Mannschaften Spiele verlegen, wenn sogenannte Leistungsträge fehlen.

Mario Bittner auf Sportlerehrung der Stadt Stendal geehrt

Bei der Sportlerehrung der Hansestadt Stendal wurde am Freitagabend Mario Bittner aus dem Bereich des Breiten- und Freizeitsport Hallenfußball Stendal des KFV Fußball Altmark-Ost im großen Saal des Stendaler Hotels „Schwarzer Adler“ von Oberbürgermeister Klaus Schmotz geehrt. Seit der Saison 2009/10 ist er die „ruhige Seele“ im Team der Freizeitkicker vom Reiseland Lühe. Seit seinem Mitwirken fuhr das Reiseland die letzten sieben Meisterschaften ein und konnten zweimal den Pokalwettbewerb gewinnen. In seiner ersten Saison war er mit 20 Treffern unter den TOP10 Torschützen der Stadt-Oberliga, aktuell stehen auch schon wieder 9 Treffer auf seinem Konto.

Neben seiner großen Aktie beim Hallenfußball Breitensport ist Bittner in Sachen Fußball stark engagiert. Als Spieler schnürte er u.a. für den 1. FC Lok Stendal die Töppen und spielte einst Oberliga. Momentan ist der 45-Jährige, der seine ersten Schritte als Trainer beim Nachwuchs des 1. FC Lok Stendal gemacht hat, Coach der ersten Männermannschaft des SV Rot-Weiß Arneburg.

Mario Bittner – Sportlerehrung der Stadt Stendal 2017 – Der KFV gratuliert recht herzlich: Mach weiter so!

Germania Tangerhütte – Sieger der ersten Pokalvorrunde

Neben dem Sieger der ersten Vorrunde im Pokal Germania Tangerhütte qualifizierte sich punktgleich der Vorjahressieger Uetz. Leider ist von den fünf Vorrundenteilnehmern Grieben nicht angetreten. Germania führte zweimal gegen Uetz, musste sich am Ende doch im Auftaktspiel mit 2:5 geschlagen geben. Nach klaren Siegen gegen Uchtdorf und Solar-Team reichte es am Ende zu Platz 1 und der Qualifikation für die Endrunde. Uetz patzte gegen Uchtdorf 0:1 und musste Germania Punkt und Tor gleich den Vortritt lassen, Germania schoss am Ende mehr Tore. Das Solar-Team gewann überraschend gegen Uchtdorf und sicherte sich mit besserem Torverhältnis den dritten Platz. Dieser könnte am Ende noch wichtig sein, erreicht nämlich der beste Dritte aus beiden Vorrunden die Endrunde am 12. Januar 2018. Uchtdorf enttäuschte in den ersten beiden Begegnungen, auch der Couragierte Auftritt gegen Uetz konnte das Ausscheiden nicht verhindern.

Ergebnisse Vorrunde Gruppe A

Spiel
tag
Datum Uhr
zeit
Heimmannschaft Gastmannschaft Erg.  
P Fr. 01.12.2017 18:00 Germania Uetz 2 : 5
P Fr. 01.12.2017 18:14 Grieben Solar-Team 0 : 5 W
P Fr. 01.12.2017 18:28 Uchtdorf Germania 1 : 4
P Fr. 01.12.2017 18:42 Uetz Grieben 5 : 0 W
P Fr. 01.12.2017 18:56 Solar-Team Uchtdorf 4 : 2
P Fr. 01.12.2017 19:10 Grieben Germania 0 : 5 W
P Fr. 01.12.2017 19:24 Solar-Team Uetz 1 : 2
P Fr. 01.12.2017 19:38 Uchtdorf Grieben 5 : 0 W
P Fr. 01.12.2017 19:52 Germania Solar-Team 4 : 1
P Fr. 01.12.2017 20:06 Uetz Uchtdorf 0 : 1

Übersicht Pokalwettbewerb Tangerhütte

Vorrunden im Tangerhütter Pokal ausgelost

Im Rahmen des 7. Spieltages der Volkssportrunde Tangerhütte wurden die beiden Vorrunden im Pokalwettbewerb ausgelost. Die Spieltermine der beiden Vorrunden sind der 01.12. und 08.12.2017, für die Endrunde qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten direkt und der beste Drittplatzierte. Der Termin für die Endrunde steht auch schon fest, gespielt wird am 12. Januar 2018 ab 18 Uhr.

Pokalwettbewerb Tangerhütter Volkssport

    Vorrunde Gruppe A (01.12.)

  • Germania
  • Uetz
  • Grieben
  • Solar-Team
  • Uchtdorf
    Vorrunde Gruppe B (08.12.)

  • Die Adler
  • Gastro Team
  • Angern
  • Fa. Heuer
  • Teamsport Geue

Endrunde im Schlieker-Gedächtnis-Pokal komplett

Am gestrigen Freitagabend fanden die beiden letzten Vorrunden im ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokal‘ statt. In der Vorrundengruppe 3 qualifizierte sich das Team von ESB Computer mit zwei Siegen gegen Milad und Fa. Friedrich. In der Vorrundengruppe 4 sollten eigentlich vier Mannschaften antreten, Reiseland Lühe als Titelverteidiger sagte kurz vor Turnierbeginn aber ab. So wurde auch in dieser Gruppe mit nur drei Mannschaften gespielt, wobei sich hier die Teams vom Weiß-Blau Stendal und Altmärker Fleischer für die Endrunde (19. Januar 2018, ab 18 Uhr) qualifizierten, RAAB KArcher ging mit zwei Niederlagen leer aus. Somit stehen die fünf Endrundenteilnehmer zum 3. Klaus-Schlieker-Gedächtnispokal fest.

Übersicht Klaus-Schlieker-Gedächtnispokal

Endrunde-Spielplan

1 2 3 8